BAG W veröffentlicht umfassendes Handbuch der Hilfen in Wohnungsnotfällen

09.02.2018

Die »Hilfen in Wohnungsnotfällen«, in der Praxis eher als Wohnungslosenhilfe oder Obdach-losenhilfe bekannt, spielen leider oft eine Nebenrolle in der Sozialen Arbeit. Insbesondere für Praktikerinnen und Praktiker in den Einrichtungen und Diensten der Freien Wohlfahrtspflege und der öffentlichen Verwaltung gab es bisher kein umfassendes Handbuch, das sich mit der praktischen Organisation der Hilfen vor Ort beschäftigt. Dies gilt auch für die kommunale Sozialplanung, die bislang im Bereich der Hilfen in Wohnungsnotfällen nur sehr sporadisch aktiv ist.
Diese Lücke wird mit dem „Handbuch der Hilfen in Wohnungsnotfällen“ geschlossen.

Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (BAG W) e. V. (Hg.):

Handbuch der Hilfen in Wohnungsnotfällen
Entwicklung lokaler Hilfesysteme und lebenslagenbezogener Hilfeansätze

BAG W-Verlag (Berlin, Düsseldorf) 2017 – ISBN 978-3-922526-841
402 Seiten – Format A 4 – 10,00 €

Autorinnen und Autoren: Thomas Specht, Werena Rosenke, Rolf Jordan, Benjamin Giffhorn

Das Handbuch kann ab sofort bei der Geschäftssstelle der BAG W bestellt werden.
Das Handbuch wurde von der BAG Wohnungslosenhilfe e.V. im Auftrag des Sozialministeri-ums des Landes Nordrhein-Westfalen erstellt. Ziel des Handbuches ist es, die Entwicklung integrierter lokaler Hilfesysteme zu fördern.