Bundestagung der BAG Wohnungslosenhilfe

23.08.2017

„… und ohne Wohnung ist alles nichts!“

15. bis 17. November 2017 in Berlin

Das vollständige Programm der BAG W - Bundestagung 2017 liegt vor!

Gleich hier informieren, anmelden und das Tagungsprogramm downloaden.

Zu den Inhalten der Tagung: Die diesjährige Bundestagung wird sich schwerpunktmäßig mit den akuten Problemen fehlenden bezahlbaren Wohnraums, der Unterbringung und Notversorgung sowie der Prävention befassen.

Die Exklusion aus dem Wohnungsmarkt ist extrem folgenreich und auf vielfältige Weise mit anderen Dimensionen sozialer Exklusion verflochten. Menschen in Wohnungslosigkeit und Wohnungsnot sind in zahlreichen Lebensbereichen und Lebenslagen exkludiert: Die Bildungsqualifikation ist niedrig, häufig fehlen Schulabschluss und Berufsausbildung; Arbeitslosigkeit, Langzeitarbeitslosigkeit und Einkommensarmut dominieren. Oft sind selbst Rechte auf Transferleistungen und der Zugang zur medizinischen Versorgung nicht realisiert. Gewalterfahrungen, instabile oder gänzlich fehlende familiäre, partnerschaftliche und soziale Netzwerke sind eine schwere Hypothek, genauso wie fehlende Möglichkeiten und Chancen des Zusammenlebens mit den eigenen Kindern. Diese Dimensionen der Exklusion befördern und begründen auf je unterschiedliche Weise und in individuell unterschiedlichem Ausmaß Wohnungsnot und Wohnungslosigkeit. Daher ist es notwendig, dass Menschen in einer Wohnungsnotfallsituation auch Hilfen zur Überwindung der sozialen Ausgrenzung in den anderen Lebensbereichen erhalten, um die Ursachen von Wohnungsnot und Wohnungslosigkeit zu überwinden. Zugleich ist dies ohne eigene Wohnung kaum möglich: Denn das Leben in Wohnungslosigkeit oder in einem vom Verlust bedrohten Wohnverhältnis ist oft zugleich Ursache der anderen Dimensionen von Ausgrenzung.

Aus diesem Grund steht die Bundestagung 2017 unter dem Slogan „… und ohne Wohnung ist alles nichts!“. Hierzu wollen wir mit KollegInnen der Wohnungslosenhilfe und aus benachbarten Hilfefeldern sowie mit VertreterInnen aus Wissenschaft, Politik und Verwaltung in einen fruchtbaren Austausch treten. Wir würden uns freuen, wenn auch Sie sich an diesem Vorhaben beteiligen.

Alle Informationen zu den Inhalten der diesjährigen Tagung finden Sie in dem als Download verfügbaren Tagungsprogramm.

_______________________________________________________________________

Bitte beachten Sie:

Gegenüber dem vorläufigen Programm haben sich einige Titel-Änderungen und/oder Themen-Splittungen ergeben.

TeilnehmerInnen, die sich bereits auf der Basis der vorläufigen Programmplanung zu einer der geänderten Teilveranstaltungen angemeldet haben, werden wir noch einmal persönlich kontaktieren, um ggf. Änderungen der Anmeldung vorzunehmen. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der BAG Wohnungslosenhilfe unter 030 2 84 45 37 0 bzw. info@bagw.de

__________________________________________________________________________

Hier geht es zur Anmeldung.